Dienstag, 14. Juni 2011

Himbeer Tiramisu



Zum Wochenende habe ich meine neue Kamera mal ausprobiert und gleich mal ein Video-Rezept abgedreht. War ziemlich lustig, aber auch etwas ungewohnt sich ganz allein mit der Kamera zu unterhalten.

Das ist ein leckeres Dessert für Schlemmermäulchen. Die Zubereitung fix und einfach. Vielleicht habt ihr ja Lust euch das Video mal anzuschauen :) Würde mich freuen.

Hier aber nochmal in Worten und unbeweglichen Bildern:

Himbeer Tiramisu

1 Pck. Soyatoo Schlagsahne (oder andere Sahne zum Aufschlagen)
200 g Himbeeren (frisch oder gefroren)
1 Pck. Vanille Pudding Pulver
400 ml Sojamilch Vanille
Zwieback
4 EL Amaretto
ca. 200-300 ml starker Kaffee
5 EL Zucker
2 EL Erdbeersirup
Kakaopulver

1. Puddingpulver mit 400ml Milch zubereiten und komplett auskühlen lassen.
2. Kaffee kochen und mit Amaretto und dem Zucker verrühren, ebenfalls auskühlen lassen.
3. Himbeeren in einem Mixer mit dem Erdbeersirup zerkleinern. (oder pürieren)
4. Schlagsahne aufschlagen und den kalten Pudding unterrühren. Eventuell noch etwas Milch dazugeben, damit die Puddingartige Konsistenz verschwindet. Nicht zu flüssig werden lassen. Danach die pürierten Himbeeren unter die Schlagsahne rühren.
5. Den Zwieback kurz in die Kaffee-Amaretto-Mischung tauchen und in einer Auflaufform verteilen, sodass der Boden bedeckt ist. Dann die Hälfte der Himbeercreme auf der Zwiebackschicht verteilen. Das Ganze wiederholen und für mehrer Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
6. Kurz vor dem Verzehr mit Kakaopulver bestreuen.




Nad

Kommentare:

  1. Sternenkind, ich liebe generell fast alle Beeren :) Im Sommer könnte ich mich wohl ausschließlich von Erdbeeren, Kirschen und Himbeeren ernähren.

    AntwortenLöschen
  2. Das mag jetzt vielleicht komisch sein, aber mir gefällt deine Stimme total gut und du sprichst insgesamt sehr angenehm ;D

    Ich habe aber irgendwo gelesen, dass die Soyatoo vom Markt genommen wird :(

    AntwortenLöschen
  3. Mneme, kurz nachdem ich das Video abgedreht habe, habe ich auch gelesen, dass Soyatoo vom Markt genommen werden soll. Steht sogar auf deren Homepage. Habe mich bei den letzten Biomarkt-Besuchen immer mal wieder gewundert, warum keine Schlagsahne mehr zu finden war. Habe aber nie nachgefragt, denn ich hatte noch welche auf Vorrat. Nun allerdings nicht mehr... neiiiiiiin. Aber mal gucken, ob es Alternativen gibt.

    Schön, dass dir meine Stimme gefällt. Hehe. Ich selbst finde es ziemlich seltsam, seine Stimme aufgenommen zu hören. Aber ich werde es wohl noch das ein odere andere mal versuchen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hey Nad!

    Kompliment für dein erstes Video-Rezept! Ich finde es echt gut. Top Job!
    Übrigens ist die Erdbeere botanisch betrachtet eher eine Nüsschenfrucht denn eine Nuss ;) (Sry, das musste irgendwie raus...)

    Ganz liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen