Montag, 23. Mai 2011

Kräuterbutter

Om nom nom nom, mehr kann man dazu gar nicht sagen! Und so simpel. Mit der Herstellung von Kräuterbutter habe ich mich noch nie intensiv auseinander gesetzt... Hätte ich mal früher damit angefangen!

Kräuterbutter/margarine

250 g Alsan Margarine
2 Knoblauchzehen
Salz
frische Kräuter

Zu der Mengenangabe der Kräuter kann ich nur sagen: zwei Hände voll gehackte frische Kräuter - und ich habe kleiiiiine Hände. Schaut einfach mal selbst. Unsere Kräuter scheinen sich sehr wohl bei uns zu fühlen, deswegen mussten sie dringendst mal gestutzt werden! In meiner Kräuterbutter war demnach: Basilikum, Petersilie, Majoran und Schnittlauch. Ich denke TK-Kräuter eurer Wahl wären auch okay, allerdings keine getrockneten Kräuter.

Einfach die gehackten Kräuter unter die weiche Margarine rühren, Knobi dazupressen und mit Salz würzen. Und das wars auch schon! Ich habe die Masse in dekorative Döschen verteilt und dann zum Festwerden in den Kühlschrank gestellt. Optisch schick macht sich das ganze natürlich auch durch eine Spritztüte gedrückt in Dipgläsern.

Passt aufs Brot, aufs Grillgut, aufs Gemüse oder auch zum Baden! Denn das wird euer erster Wunsch sein, wenn ihr diese Kräuterbutter kostet :)




Lasst es euch schmecken!

Nad

Kommentare:

  1. Das tue ich grade, danke dir für dieses Rezept! :)
    Grüße, RinaVera

    AntwortenLöschen
  2. RinaVera, schön, dass es dir schmeckt! So simpel und sooo lecker.

    AntwortenLöschen